Theatergruppe

Siebenbürgische Theatergruppe Augsburg

Die Theatergruppe wurde im Winter 1989/1990 von Maria Schenker gegründet. Sie besteht aus 36 Mitgliedern zwischen 14 und 65 Jahren. Sie alle haben als gemeinsames Ziel – die Erhaltung und Pflege des sächsischen Brauchtums, der Tracht, des sächsischen Dialekt und Liedes.

Bei den verschiedenen Auftritten im Rahmen der Kreisgruppe Augsburg sowie in anderen Kreisgruppe wurden Stücke wie „Äm zwien Kretzer“, „Der Pretzen Getz“, „De Ruisenwirtän“, „Der Herr Lihrer kit“ aufgeführt. Das am meisten aufgeführte Stück ist aber „De Breokt vun Urbrijen“ welches seit März 1996 bis heute weit über 20 mal gespielt wurde, wobei so mancher Gast die Tränen nicht zurückhalten konnte.
Kurze Sketche wie „Der Storch“ oder „Kaffeklatsch“ gehören auch zum Repertoire der Gruppe welche sich auch über Nachwuchs freuen würde.

X