In den frühen 80er Jahren reifte bei Pfr. i.R. Friedrich Maiterth der Gedanke, die im Stadt- und Landgebiet Augsburg verstreut lebenden, älteren Siebenbürger zusammen zu führen um einmal im Monat gemeinsam schöne Stunden zu verbringen. Anlaufpunkt waren die in der St. Johannes Kirche in Augsburg-Oberhausen von Pfr. Maiterth gehaltenen Gottesdienste nach siebenbürgischer Liturgie.  

1984 war es dann soweit, dass mit Unterstützung des Vorstandes der Kreisgruppe Augsburg, Uwe und Hannelore Maiterth die Möglichkeit fanden, im Gemeindesaal der Auferstehungskirche in Augsburg-Hochzoll die gemeinsamen Stunden zu verbringen. Von Beginn an stand ein Helferteam dem Leiter des Seniorenkreises zur Verfügung, das für die Organisation zeichnete. Erna Szilagyi war die rührige Frau die von 1990 bis 2015 den Ablauf mit vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern federführend von ihren Vorgängern, Berta Ludwig, Johann Gunesch und Erhard Klein übernahm. Pfr. Maiterth war für die inhaltliche Gestaltung – mit Lesungen, gemeinsamen Musizieren, Dia-Vorträgen, bis hin zu Tagesfahrten und kleinen und größeren Reisen zuständig.  

Waren es 1984 zwischen  20-40 Mitglieder, die den Seniorenkreis monatlich besuchten, sind es heute bis zu 150 begeisterte Teilnehmer. Wolfgang Binder übernahm 2007 die Stafette von Pfr. Maiterth und überreichte diese 2014 dann an Josef Vetro. Katharina Rill unterstützte die Verantwortlichen bei der Durchführung der Reisen im Laufe der Zeit. Im Januar 2018 überbrückte Katharina Rill die durch den Todesfall von Josef Vetro entstandene Vakanz.  

Seit 2015 sind Erika und Helmut Gohn mit einem Team für den hauswirtschaftlichen Bereich zuständig und bewältigen die Anforderungen mit Bravour. 

Im Januar 2019 übernahmen Hannelore und Jürgen Scheiber die Gestaltung des Seniorenkreises. Vor- und Nachbesprechungen werden in enger Zusammenarbeit mit dem Hauswirtschaftsteam erledigt.  

Am 10.03.2020 konnte, kurz vor der Corona-Pandemie, mit 150 Gästen ein gelungenes Fest zum 35-jährigen Bestehen gefeiert werden (siehe Artikel in der SbZ vom 15.04.2020). 

Jeden zweiten Dienstag im Monat (ausgenommen im August) finden in der „Kirche Heiligste Dreifaltigkeit“ in Augsburg-Kriegshaber, Ulmer Str. 199, die monatlichen Seniorentreffen statt.